DSM-Impulse zu Smart City und InnovationLab implementiert – das Zukunftslabor der Stadt Karlsruhe startet

Die große Smart-City-Studie der Strategiemanufaktur von 2014, die erstmals in Deutschland u.a. die Frage beantwortete, inwieweit die Entwicklungen im Bereich der Smart Cities und Regions auch institutionelle Innovationen notwendig machten, hat einen weiteren Erfolg in der Umsetzung erfahren.

Nachdem schon die Arbeit mit Korridorthemen im sogenannten IQ-Prozess umgesetzt wurde und seit 2017 Teil der administrativen Praxis ist (s.a. Städtetag aktuell 8/2017), nimmt nun die ursprünglich als Policy- und InnovationLab entworfene Einheit als Zukunftslabor der Stabsstelle für Verwaltungsmanagement und Entwicklung seine Arbeit auf. Die Einheit war ursprünglich als kombiniertes Innovation- und Integrationsteam entworfen.

Das neue Zukunftslabor konzentriert sich start auf zeitgemäße Methoden der Personal- und Organisationsentwicklung wie agilem Management und Design Thinking. Es nimmt prominent am Marktplatz gegenüber dem Rathaus gelegen seine Arbeit auf.

Auf die Behandlung von Fragen gesamtstädtische Strategieentwicklung, des Foresights und eines systematischen Umfeldmonitorings, die im ursprünglichen Konzept vorhanden waren, wurde verzichtet. Aber auch so ist die Resonanz der Fachöffentlichkeit auf das Zukunftslabor groß. So heißt es in einem jüngst veröffentlichten Bericht an den Gemeinderat (Monitoringbericht):

„Um der innovationsförderlichen und quervernetzten Arbeitsweise tatsächlich Raum zu geben, wurde ein verwaltungsinternes „Zukunftslabor“ eingerichtet. Begleitet von den Prozesslotsen der VME steht dieses allen IQ-Leitprojekten und Dienststellen der Stadtverwaltung für unterschiedlichste innovationsförderliche Arbeitsformate zur Verfügung. Dieses deutschlandweit Erste seiner Art wird von der Fachwelt aufmerksam begleitet und dient bereits jetzt als bundesweites Best Practice.“

Wir freuen uns über diesen Erfolg und die gelungene Umsetzung unserer Impulse durch die Stadt Karlsruhe!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.